"Meine Bilder erzählen Geschichten. Erlebtes - und entstandenes auch - via Herausforderungen, die mich reizten und reizen, wenn ich dies fühle. Auch sie gehören zu meinem Weg, meinem "fil rouge" sozusagen. Und immer spüre ich: Diese Freude! Dazu auch eine bewusste "Demut", vor dem Wort "Kunst" selbst. (Weil vieles keine #Kunst ist, was man Kunst ruft). Dies trug mich mit, und ja - ich leiste dem Folge, seit ich ab 1989, meine Berufung lebe".

City of Dreams,
(auf Kunststoffplatte)!

Hier musste ich zuerst - dort auf der Platte
weiss grundieren, (wo dann die Farben darauf folgten, dass die Farbe Festigkeit bekam - und sie nicht durchschimmernd - sein würde)!


„City People“ 
1994 
„Hockenheim Live“
Schätti’97
100x070cm
(Privatbesitz).
Auch die Reisen und die Begegnungen - sind ein wichtiger/erfüllender Teil - meines Weges. 
Stefan
Schätti‘
Créatif.

Im Atelier.

Hier male ich.
1997 / Klassenlager in La Punt/
Lässig - wie die 6. Klässler aus Bülach/ZH 
mitmachten. Vergesse ich nie. War eine gute 
Woche 
Herzlichen Dank - für den Besuch - auf meiner Website. 
Schöne Stimmung.